Warum Du unbedingt nach Berlin reisen musst

Warum Du unbedingt nach Berlin reisen musst: Berlin gilt als Touristen-Magnet und ist bei Jung und Alt beliebt. Hier findest Du alle Infos zu Berlin Sightseeing und mehr. Erfahre in dem folgenden Bericht was macht in der Hauptstadt gesehen und erlebt haben muss.

Jahr für Jahr erzielt Berlin neue Rekordwerte im Bezug auf die Gästezahlen. So wurden im Jahre 2013 vom Amt für Statistik Berlin-Brandenburg in  Berlin 11,3 Millionen registrierte Gäste gezählt, was einen Anstieg von 4,4 Prozent gegenüber dem Jahr 2012 bedeutet. Insgesamt wurden 26,9 Millionen Übernachtungen verzeichnet. Auch dies stellt einen neuen Rekord da und ein Plus von 8,2 Prozent.

Warum Du unbedingt nach Berlin reisen musst

Betrachtet man nur die ausländischen Gästezahl, so ist diese um 5,1 Prozent auf 4,3 Millionen gestiegen. Die Übernachtungen stiegen um 9,2 Prozent auf 11,6 Millionen. Der Anteil der ausländischen Gäste lag damit bei 43 Prozent, ebenfalls ein Rekord. Betrachtet man die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Gäste so stellt man fest, dass ausländische Gäste mit 2,7 Tage durchschnittlich 12,5 Prozent mehr Zeit in der Hauptstadt verbringen. Die Deutschen bleiben dagegen nur 2,4 Tage in der Hauptstadt.

Warum Du unbedingt nach Berlin reisen musst? – Wegen den Sehenswürdigkeiten

Warum Du unbedingt nach Berlin reisen musst? – Was muss man in Berlin unbedingt gesehen haben? Die Sehenswürdigkeiten: Schaut man sich verschiedene Touristenführer für Berlin an, so stellt man fest, dass die Autoren immer wieder dieselben Empfehlungen aussprechen. Und na klar die Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt sind für viele Berlinbesucher der erste Anlaufpunkt ihrer Stippvisite. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehören natürlich das Brandenburger Tor, die Gedächtniskirche, der Reichstag aber auch der Fernsehturm oder der Ku‘damm.

Berlin ist „arm aber sexy“ – mit diesem Satz warb der regierende Bürgermeister für die Hauptstadt. Bezieht man diesen Satz auf die Übernachtungsmöglichkeiten in Berlin, so kann man schon behaupten dass in kaum einer anderen Weltmetropole das Preis-Leistungs-Verhältnis so ausgewogen ist wie in Berlin.

 

Warum Du unbedingt nach Berlin reisen musst

 

Warum Du unbedingt nach Berlin reisen musst: Berlin gilt als Touristen-Magnet und ist bei Jung und Alt beliebt. Hier alle Infos Berlin Sightseeing und mehr.

 

 

Spüre das Berliner Lebensgefühl!

Warum Du unbedingt nach Berlin reisen musst – Wegen dem Berliner Lebensgefühl: „Arm aber Sexy“ lässt sich nämlich auch auf das allgemeine Lebensgefühl der Berliner übertragen. Improvisieren ist hier das Zauberwort. Statussymbole spielen bei den Berlinern eher eine untergeordnete Rolle. Menschen werden als Menschen wahrgenommen, egal ob sie reich, arm, alt oder jung sind. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass Prominente ganz unbehelligt eine Shopping-Tour machen können. Denn ob jemand prominent ist oder nicht spielt im ersten Augenblick keine große Rolle.

Berlin bietet in seiner unzähligen Vielschichtigkeit eine aufgeschlossene und tolerante Anonymität, was viele Menschen dazu bewegt Ihre Individualität freien Lauf zu lassen. Man spricht deshalb auch von der „Hauptstadt der Kreativen.“ Nicht umsonst hat sich Berlin zur deutschen Hauptstadt der Modeindustrie entwickelt und auch die Medienbranche sieht in Berlin einen der wichtigsten Standorte Deutschlands.

24 Stunden, nonstop: Berlin kennt keine Sperrstunde

Berlin kennt keine Sperrstunde: die fehlende Sperrstunde. Dies macht Berlin so einzigartig, denn in jeder anderen Metropole der Welt gibt es diese Sperrstunde. Dieser Fakt ist historisch bedingt und reicht zurück an den Neuanfang nach dem zweiten Weltkrieg. Der Gastronom und Begründer der Gaststätten Innung Berlin, „Heinz Zellermayer“ überredete im Jahre 1949 den Kommandanten des amerikanischen Sektors Frank Howley zu diesem, im Ursprung 2wöchigen Experiment, was tatsächlich bis zum heutigen Tage anhält.

Erlebe Kultur in Berlin

Was kannst Du in Berlin erleben? Nirgendwo sonst in Deutschland ist das kulturelle Leben so ausgeprägt wie in Berlin. Über 175 Museen und Sammlungen, mehr als 150 Konzerthäuser, Bühnen und Theater,  drei Opernhäuser und unendlich viele Kinos machen Berlin zur einer kulturell vielfältigen Metropole die seinesgleichen sucht.Einer der Hauptanziehungspunkte ist jedoch das pulsierende Nachtleben der Hauptstadt. Mehr als 200 Clubs und Diskotheken, unzähliger Bars, Restaurants, Kneipen und Cafes buhlen hier um die Gäste und das an 7 Tagen in der Woche 24 Stunden am Tag.

Und noch ein historischer Aspekt legte den Grundstein für die kulturelle Entwicklung. Das Ende der Teilung brachte zum einen freie Flächen im Zentrum der Stadt zum Vorschein. Die frische Wiedervereinigung sorgte zudem für eine Art gesellschaftspolitischen Vakuums, was den Ostteil der Stadt für kulturellen Freiräume und alternative Lebensformen öffnete. Aufbruchsstimmung machte sich aller Ortens breit. Der Leerstand und der marode Charme von Ost-Berlins Mitte brachte die Subkultur ins Zentrum. Überall entstanden wilde Kneipen, Bars, Bühnen und Clubs, denn die billigen Mieten machten vieles möglich. Die frisch zusammengewachsene Stadt war zu dieser Zeit vor allem im Ostteil in seiner Findungsphase, so dass eine Regulierung der Gastronomie und Veranstaltungsbranche, so wie heutzutage üblich, kaum bis gar nicht stattgefunden hat. Ein Paradies für jeden Selbstdarsteller und jeder der es werden wollte.

Natürlich sprachen sich dieses Lebensfühl und diese neue Freiheit auch über die Stadtgrenzen hinaus herum und mehr und Leute kamen nach Berlin. Da war es klar, dass diese anarchisch anmutende Entwicklung im Zentrum der neuen Bundehauptstadt natürlich nicht ewig voranschreiten konnte. Berlin wurde schicker, das Nachtleben professioneller und aus der der wilden Gastronomie entwickelte sich ein ganzer Wirtschaftszweig, der heutzutage kaum noch wegzudenken ist. Und ein Ende ist nicht in Sicht.

Die Partyhauptstadt

Eine Statistik, welche von der Berlin Tourismus Marketing GmbH herausgegeben wurde, zeigt dass 53 Prozent der Berlinbesucher wegen dem Nachtleben, der Bars und den Clubs nach Berlin kommen.

Warum Du unbedingt nach Berlin reisen musst

Warum Du unbedingt nach Berlin reisen musst. Quelle: Berlin Tourismus Marketing GmbH

Die Vielfalt der Kultur in Berlin ist also einer der wichtigsten Gründe warum Berlin bei den Touristen so beliebt ist. Und die steigende Zahl an Partytouristen sorgt wiederum dafür, dass immer wieder neue Clubs und Locations entstehen.

Hauptstadt der elektronischen Musik

Ein weitere historisches Ereignis bildet die Grundlage für die Beliebtheit des Berliner Nachtlebens: Die Loveparade, die von 1998 bis 2006 in Berlin stadtfand legte mit ihren bis zu 1,5 Millionen Besuchern (Rekord aus 1999) den Grundstein für Berlin als Hauptstadt der elektronischen Musik und somit auch eine Basis für das Nightlife, welches sich hauptsächlich auf elektronische Musik konzentriert. Dies belegen die folgenden Zahlen, welche der Studie „Musikwirtschaft-Studie Projekt Zukunft“ entnommen wurden:

Musikrichtung auf den Partys  (Mehrfachnennungen möglich)

  1. 67 % der Clubs spielen elektronische Musik, gefolgt von
  2. Pop Musik mit 52 % Anteil
  3. Rock wird in 49 % der Clubs gespielt
  4. in 43% der Veranstaltungsorte läuft Funk, Soul, R’n’B und
  5. bei 39 % der Veranstaltungen ist Disco Musik zu Hören

Quelle:  Studie über das wirtschaftliche der Club- und Veranstalterbranche in Berlin Herausgeber: Berlin Tourismus Marketing GmbH

Warum Du unbedingt nach Berlin reisen musst?– das Berghain, einer der besten Clubs der Welt

67 Prozent der Clubbetreiber gaben in dieser Studie an, elektronische Musik im Club zu spielen. Da ist es auch nicht verwunderlich, dass einzelne Clubs in der Stadt Weltruhm erlangen können. Im Jahre 2009 wurde das Berliner „Berghain“ von dem Magazin DJ Mag bei seiner Leserwahl zum besten Club der Welt gewählt. Im Berghain spielen internationale House und Techno-DJs. Alle Künstler die in der Szene Rang und Namen haben, geben sich dort die Klinke in die Hand, aber auch kulturelle Veranstaltungen fernab der Clubkultur finden dort statt. Berüchtigt ist der Club für seine Einlasspolitik, zwei Stunden Wartezeit sind dort keine Seltenheit. Hat man jedoch den Türsteher überwunden, so erlebt man tatsächlich eine Party auf höchstem Niveau.

 

Warum Du unbedingt nach Berlin reisen musst

Das Berghain, einer der besten Clubs der Welt

„Berghain“ von Nicor – Eigenes Werk. Lizenziert unter Creative Commons Attribution-Share Alike 2.5 über Wikimedia Commons – http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Berghain.jpg#mediaviewer/File:Berghain.jpg

Warum Du unbedingt nach Berlin reisen musst: Das Fazit

Berlin ist immer eine Reise wert, denn wer einmal in Berlin gewesen ist, kommt immer wieder.

Bildrechte, Lizensiert unter Creative Commons
• morgueFile free photo
• pixabay.com
• Berghain-Foto: „Berghain“ von Nicor – Eigenes Werk. Lizenziert unter Creative Commons
Attribution-Share Alike 2.5 über Wikimedia Commons

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Berghain.jpg#mediaviewer/File:Berghain.jpg

 


>/center>

Summary
Article Name
Warum Du unbedingt nach Berlin reisen musst
Author
Description
Warum Du unbedingt nach Berlin reisen musst: Was muss man in Berlin unbedingt gesehen haben?Was kannst Du in Berlin 2014 erleben? Hier findest Du alle Infos